Quantcast
FrArwie » 2011 » Oktober

Geschützt: Toni beim Friseur

25 10 2011

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:



Babix gegen Reizhusten

21 10 2011

Während unserer intensiven Spachtel-Abschleif-Trockenbauphase plagte den Bauherren und mich ein äußerst intensiver und nerviger Reizhusten. Die Feinstaubwerte im Haus waren zu diesem Zeitpunkt extrem erhöht.
Besonders in der Nacht wurden wir immer wieder von üblen Hustenattacken geplagt.

Als es den Arwie nachts mal wieder besonders schlimm durchschüttelte, fiel mir ein, dass der liebe Hausarzt mir bei meiner letzten Erkältung ein Mittelchen gegen Hustenreiz verschrieben hatte.
Arwie, der sich sonst gegen jede Einnahme irgendwelcher Medikamente sträubt (dass er zudem panische Angst vor Spritzen hat, erzähl ich jetzt nicht), wollte tatsächlich etwas von dem Wundermittelchen probieren.
Also schälte ich mich galant aus dem Bett und tapperte im Dunkeln Richtung Wickelkommode, auf der ich die Medikamente deponiert hatte.
Ich fand das gesuchte Fläschen auch gleich und schnickerte mit Löffel und Zaubermedizin in der Hand zurück ins warme Bettchen.
Im Halbdunkel träufelte ich 25 Tropfen des Heilmittels auf den Löffel. Empfohlen waren 15 Tropfen – aber der Arwie hustete ja so dolle… Gesamten Artikel Lesen »



Küche: Check!

19 10 2011

Heute warnse nochmal da, die Küchenbauer aus Balin. Daher durfte mein Arwie heute auch schon gegen Mittag den Feierabend einläuten und die Baulaufsicht übernehmen. Toni ist nämlich im Kindergarten unabkömmlich  :mrgreen:

Jetzt ist endlich alles so, wie es sein soll und ich kann die Küche nun komplett in Beschlag nehmen.



Toni und Mama machen Kunst

11 10 2011

Während der Bauherr den Fußbodenbelag im Haus verteilt, haben Mama und Kind wieder mal nur Unsinn im Kopf.
Wobei Unsinn überhaupt nicht das richtige Wort ist für das, was das Krümi und ich geschaffen haben!!
Wir haben es nämlich voll drauf. Wir sind voll die Dekofipse.

Bei unserem ersten gemeinsamen Dekoprojekt haben wir Toni’s Stinkefüße auf Leinwand verewigt. Das war ein großer Spaß. Schon das Auftragen der Farbe muss fürchterlich gekitzelt haben. Toni konnte gar nicht wieder aufhören zu kichern. Aber als es dann ernst wurde, hat er seine Sache perfekt gemeistert und ist bravourös über das anfangs weiße Bild getapst.

Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern: Gesamten Artikel Lesen »



Geschützt: Erwischt

8 10 2011

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:



Geschützt: Götterspeisenmassaker

7 10 2011

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:



Schokopatschhandabdruck

6 10 2011

Merke: Kleinkind nicht mit Schokopatschhänden durch frisch gestrichene Zimmer flitzen lassen, wenn man nichts mehr von diesem Farbton übrig hat!

Tja……..da stellen wir halt einfach einen Schrank davor. Problem gelöst. :cool:



Alles gestrichen

5 10 2011

So – ich hab meine Aufgaben erfüllt. Alle Zimmer (bis auf die kleinen Stellen in den Bädern sind gestrichen). Meist hab ich die Farben selber angemischt. Zum Glück gefällt es dem Hausherrn – oder er tut zumindest so  :mrgreen:



Geschützt: Guck, guck!

4 10 2011

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:



Hier muss ein Nest sein

3 10 2011

Die ersten Tierchen sind ins Haus eingezogen und haben offensichtlich tatsächlich in unserem Schlafzimmer gerüpelt. Mitten auf meiner professionell gezogenen Acrylspur  :mrgreen: Ferkel!

Nee……keine Schweine, sondern simple Fliegen haben sich Brutplätze ganz oben unter der Decke hergerichtet. Aber ich komme mit meiner Teleskopanstreichapparatur überall hin – ÜBERALL.

Ich hab fix über die Sauerei drübergestrichen. Konservierte Stubenfliegeneier in zarter hellgelber Farbe – bestens 8-)






  • Facebook