Aufregung in der Sackgasse

26 03 2012

Aufgeregt tippelte Besenrolle hinter seinem Fensterchen auf und ab: ‚Nu sindse völlig durchgedreht. Die lassen sich Flugzeugturbinen in die Haustür einbauen.‘

Falsch, gaaaaanz falsch.
Heute ist doch Blowerdoor-Test-Tag und der nette Techniker nimmt den Ventilator auch wieder mit nach Hause, wenn er fertig ist. Versprochen. Echt jetzt.

Beim Blowerdoor-Test wird die Luftdichtheit einer Gebäudehülle gemessen. Dies ist wichtig um undichte Stellen finden und beseitigen zu können.
Ideal für meinen Energiespar-Arwie.

So. Das Ganze klingt schlimmer als es in Wirklichkeit ist und schaut so aus:

Toni und ich haben das Spektakel leider komplett verpasst. Dafür durften die Miezies ausprobieren, wie sich ein ordentlicher Unterdruck anfühlt.

Ende vom Lied: Alles dicht. Lediglich eine kleine Stelle im Obergeschoss trübt Arwies Traum vom perfekten Haus. Wurscht. Der Blowerdoor-Test-Durchführungsmensch war sehr zufrieden mit unseren Testergebnissen, die fast an die Werte eines Passiv-Hauses herankommen. Tolle Leistung, Herr Bauherr. Wirklich.


Aktionen

Informationen

1 Antwort zu “Aufregung in der Sackgasse”

31 03 2012
Dirk (12:58:11) :

da kann ich nur sagen „Blow baby, blow…“ :-)

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




  • Facebook